Service-Navigation

Suchfunktion

Lebenslauf

Herr Gneiting wurde 1958 in Stuttgart geboren. Er wuchs in Albstadt auf, ist verheiratet und hat drei Kinder. 

Von 1977 bis 1982 studierte er Sozialarbeit an der Fachhochschule für Sozialwesen Esslingen. Im Anschluss hieran war er bis 1985 bei der Stuttgarter Drogenberatungsstelle release als Sozialarbeiter tätig. 1985 nahm er das Studium der Rechtswissenschaften auf, das er 1990 mit dem Ersten Staatsexamen abschloss. Es folgte bis 1993 das Referendariat beim Landgericht Stuttgart.  
   

Beruflicher Werdegang 

1993 trat Herr Gneiting als Richter beim Arbeitsgericht Stuttgart in die Arbeitsgerichtsbarkeit Baden-Württemberg ein. 

Von 1996 bis 1999 war Herr Gneiting als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dezernat von Herrn Bundesverfassungsrichter Kühling an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet. 

Von 2004 bis 2005 folgte eine Abordnung an das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Kammern Mannheim. 

2006 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Karlsruhe ernannt, 2009 zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg. 

Seit Oktober 2011 leitet Herr Gneiting als Präsident das Arbeitsgericht Stuttgart. 

2012 wurde Herr Gneiting vom Landtag für die Dauer von neun Jahren zum Mitglied des Staatsgerichtshofs, inzwischen Verfassungsgerichtshof, des Landes Baden-Württemberg gewählt. Er ist einer von drei Berufsrichtern der insgesamt neun ehrenamtlichen Mitglieder des Verfassungsgerichtshofs.

Fußleiste